SWOT-Analyse

Die Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken-Analyse bietet eine Positionierungsanalyse der eigenen Aktivitäten gegenüber den Wettbewerbern.

Dieses Analyse-Tool stammt aus dem englischen Wirtschaftsraum – Analysis of strengths, weakness, opportunities and threats. Abgekürzt SWOT-Analyse.

In dem ihr zugrunde liegenden Arbeitsverfahren werden die Ergebnisse der externen Unternehmens-Umfeld-Analyse in Form eines Chancen-Risiken-Katalogs zusammengestellt und dem Stärken-Schwächen-Profil der internen Unternehmensanalyse abgeglichen.

Mit dem nächsten Schritt sollten die Erkenntnisse aus der SWOT-Analyse mit Hilfe der SWOT-Matrix weiter detailliert werden. Darauf aufbauend leiten sich Handlungsempfehlungen ab.

SWOT-Matrix

Quelle: Springer Gabler Verlag (Herausgeber), Gabler Wirtschaftslexikon http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/326727/swot-analyse-v3.html

Kommentare sind geschlossen